Die Verwaltung der Camphill Alt-Schönow gGmbH

IMG_2094„Der Auftrag des organisierten Verwaltens besteht aus einem Aufgabenkomplex, der das zeitnahe, aufgabenbezogene Erfassen, Betreuen, Leiten, Lenken und das Verantworten dynamischer Systeme nach stabilen Vorschriften verwirklicht.“
(aus Wikipedia)

Die Verwaltung von Camphill Alt-Schönow sieht sich als Dienstleistung für die Bewohnerinnen und Bewohner unserer Einrichtung, für deren gesetzlichen Betreuerinnen bzw. Betreuer (ggf. Angehörige), für Betreuungs-Teams und für den Trägerverein.

Hier finden sie eine Übersicht der Verwaltung und Aufgabenbereiche von Camphill Alt-Schönow als Organigramm (Pdf-Datei) zum Download (Stand Juni 2018).

In der Verwaltung werden folgende Schwerpunkte durch Fachkräfte bedient:

 


Geschäftsführung und Heimleitung :

Die Geschäftsführung nimmt zugleich die Funktion des Heimleiters nach SGB XI und der Heimpersonalverordnung war. Bei der Heimleitung werden folgende Themen bearbeitet: Die Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner, die Kontaktpflege zu den Angehörigen, Personal-Führung, Verwaltungsleitung und die gesamte Gebäude Verwaltung und Haustechnik. Die Heimleitung ist aber mehr als nur ein „Fachmann für alles“. Ihr größtes Ziel ist es den Lebensort Alt-Schönow erfolgreich in die Zukunft zu führen.

 


Sozialtherapeutische Leitung:

Die Sozialtherapeutische Leitung trägt die Verantwortung für den Betreuungs- und Pflegebereich der Einrichtung. Sie sorgt dafür, dass für die Bewohnerinnen und Bewohner ein Lebensraum geschaffen und erhalten wird, in dem sie ein selbstbestimmtes Leben führen können. Sie sorgt für die Weiterentwicklung und Umsetzung von Konzepten, Standards und Methoden der Einrichtung. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Kommunikation mit Angehörigen. Die Sozialtherapeutische Leitung vertritt die Geschäftsführung bei Abwesenheit.

 


Bereichsleitung für den Arbeitsbereich:

Die Bereichsleitung trägt die Verantwortung für den Arbeitsbereichs in der Einrichtung. Ihre Aufgabe ist es, Arbeitsangebote für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine würdige Tagesbetreuung zu schaffen und ihnen eine Teilhabe an wertschöpfenden Prozessen zu ermöglichen. Sie ist für das Betreuungspersonal verantwortlich und gestaltet ihren Zuständigkeitsbereich in Abstimmung mit der sozialtherapeutischen Leitung.

 


Begleitender Dienst (mit zwei Arbeitsbereichen):

Medizinisch-therapeutischer Bereich:

Der begleitende Dienst betreut die akute medizinische Versorgung der Bewohnerinnen und Bewohner im Krankheitsfall; er organisiert und leitet zur notwendigen Behandlungspflege an; von ihm wird die Vor- und Nachbereitung und Begleitung der med. Sprechstunden für die Bewohnerinnen und Bewohner am Platz organisiert; er überprüft den medizinischen Anteil bei der Hilfeplanung und in der die Bewohnerinnen und Bewohner betreffenden Dokumentation; er organisiert Erste-Hilfe-Schulungen, ist Ansprechperson für die externe Arbeitsmedizin; ihm obliegt die Hygieneverantwortung und er nimmt Teil am Krisenmanagement der Einrichtung.

 

Berichtswesen, Beratung und Qualitätsentwicklung:

Der Begleitende Dienst (Fallmanagement) trägt die Verantwortung für das Berichtswesen und die rechtzeitige Erstellung von Entwicklungsberichten in der Einrichtung. Er stellt die Kostenübernahme durch einen termingerechten Entwicklungsbericht an das entsprechende Bezirksamt sicher. Weitere Aufgabenbereiche sind: Beratung der Betreuer-Teams bei der Förderplanung.

 


Rechnungswesen – Finanzbuchhaltung:

In der Finanzbuchhaltung laufen alle Fäden zusammen, und hier wird die finanzielle Grundlage der Einrichtung verwaltet. Arbeitsbereiche sind hier: die gesamte Buchhaltung; das Mahnwesen; die Verantwortung für die Kasse und alle Nebenkassen; die Rechnungslegung für alle Betreuungsbereiche; die Erstellung des Haushaltsplans; die Bearbeitung der Bankkonten; eine jeweils aktuelle Liquiditätsplanung; Bearbeitung des Spendenwesens; Berichtswesen für den Aufsichtsrat u.a.

 


Personal- und Bewohnersachbearbeitung:

In diese Funktion fallen zwei wesentliche Verwaltungsbereiche.

Die Personal-Sachbearbeitung: Verwaltung der Personalakten; Vor- und Nachbereitung sowie Überprüfung der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnungen; Überwachung der Einhaltung aller Meldepflichten und Steuer- sowie sozialversicherungsrechtlichen Vorschriften; Bearbeitung der Einstellung / Entlassung von Personal; Statistiken führen u.a.

Die Bewohner-Sachbearbeitung: Kontakte für die Bewohnerinnen und Bewohner mit amtlichen Betreuern, Bezirksämtern, Krankenkassen, Amtsgericht / Versorgungsamt; Verwalten der Bewohnerakten u.a.

 


Allgemeine Verwaltung:

In der Allgemeinen Verwaltung landen alle Themen, die nicht in den beschriebenen Bereichen bearbeitet werden, wie z.B. die statistische Erhebung der Betriebskosten, Abwicklung von Investitions- Bau- und Instandhaltungsprojekten, Arbeitssicherheit, das Versicherungswesen, Energiebereich, Wartung aller elektr. Anlagen, IT- Bereich, Telefonanlage, Verantwortung für die Hausmeisterei, u.a.